Willkommen

Bereit dein Leben zu ändern?

Diese Website ist schlau eingesetzt eine pure GOLDGRUBE! Hier kannst du folgendes lernen/entwickeln:

         ✓   Stärkere Willenskraft

            Disziplin

            Emotionale Freiheit

            Beliebtheit

            Überzeugungskraft

            Richtig Ziele erreichen

            Flirtdynamiken

            Strategisches Denken

         ✓   Universelle Gesetze zum Erfolg

         ✓   Leistungssteigerung

         ✓   Unzerstörbares Selbstbewusstsein 

            Stress Resistenz/Beherrschung

            Unschlagbare Social Skills

            Führungsqualitäten

            Persönlichkeitsentwicklung

            Life Hacks/Praktische Tipps

            Charisma/Charme

            Gesundheit und mehr Energie

         ✓   Hierarchienaufstieg

         ✓   Mut, uvm…

Willkommen

Bereit dein Leben zu ändern?

Diese Website ist schlau eingesetzt eine pure GOLDGRUBE! Hier kannst du folgendes lernen/entwickeln:

  Stärkere Willenskraft

  Disziplin

  Emotionale Freiheit

  Beliebtheit

  Überzeugungskraft

  Richtig Ziele erreichen

  Flirtdynamiken

  Strategisches Denken

  Universelle Gesetze zum Erfolg

  Leistungssteigerung

  Unzerstörbares Selbstbewusstsein 

  Stress Resistenz/Beherrschung

  Unschlagbare Social Skills

  Führungsqualitäten

  Persönlichkeitsentwicklung

  Life Hacks/Praktische Tipps

  Charisma/Charme

  Gesundheit und mehr Energie

  Hierarchienaufstieg

  Mut, uvm…

Kostenloser PDF Report

Als Zeichen meiner Großzügigkeit kriegst du meinen Gratis Report „3 Erfolgsbremsen, die du meiden solltest“ geschenkt.

(Falls der Button nicht funktioniert, Seite neu laden)

Abbonieren

Gefallen dir meine Videos? Dann abbonier mich doch auf Youtube.
Menschen sind Meister im Ausreden finden – Warum ist das so?

Menschen sind Meister im Ausreden finden – Warum ist das so?

Kennst du das? Du sitzt vielleicht mal in der U-Bahn, denkst über vergangene Streitereien und Probleme nach, die dich quälen. Du siehst aus dem Fenster jemanden Joggen und wie ein Blitz kommt dann der Gedanke: „Ich müsste heute eigentlich auch noch meine Muskeln bewegen“. Und schon folgen in dir innerlich eine Ausrede nach der anderen:“Ich bin gerade soo müde vom Stress heute“.

Siehe: Der stille Killer Stress – Wie gefährlich ist Stress wirklich?

Ausreden„Ja, es ist gerade sowieso zu kalt zum Trainieren“ oder vielleicht sogar: „Meinem Hund geht es gerade schlecht, ich muss bei ihm sein“. Solche Gedanken schwirren tagtäglich in unseren Verstand rum. Uns wird das Ausreden finden fast schon in die Wiege gelegt. Aber warum ist das so? Wieso können wir nicht etwas anfangen ohne, dass sich diese nörgelnde Stimme in unseren Köpfen meldet?

Unbewusstes Verhalten

Bevor ich dir den Grund erkläre solltest du erstmal wissen, dass der menschliche Verstand ein Bewusstsein und ein Unterbewusstsein hat. Das Bewusstsein beinhaltet alles, was du bewusst aber auch rational wahrnehmen kannst, also Problemlösungen, Mathematik, Sprache, Orientierung, Analysierung, Erinnerungen, Kreativität aber auch Gefühle.

Tief im Unterbewusstsein sind die Gefühls- und Filterzentren. Die unbewussten Motivmuster sind die eigentlich wahren Beweggründe, wieso wir etwas tun oder nicht tun. In westlichen Ländern wird das rationale Denken zu sehr überbewertet. Uns wird erzählt, dass wir unseren Kopf benutzen sollen. Aber nicht WIE wir ihn benutzen sollen. So leben wir öfters mit den Gedanken machtlos zu sein, weil wir uns zu enge Grenzen in unseren Köpfen setzen.

Siehe: Kein Platz für Grenzen – Wieso du alles schaffen kannst

Und so entstehen Ausreden

Großkonzerne wissen das. Sie nutzen das zu ihren Gunsten. So versuchen zum Beispiel Supermarktketten Kunden anzulocken, indem sie die Backwaren, die besonders gut riechen möglichst in Eingangsnähe zu platzieren, damit potenzielle Kunden angelockt werden. Oder sie stellen alltägliche Nahrungsmittel wie Milch oder Eier ganz nach hinten, damit die Kunden auf dem Weg dorthin vielleicht noch etwas Cola mitnehmen. Wenn man dann die Kunden fragt, wieso sie diese Cola dazu kauften werden sie wahrscheinlich sowas sagen wie: „Ach, es war eh gerade im Angebot“ oder „Jaa, das hab ich eigentlich für meinen Sohn gekauft“, was sogar noch schlimmer ist.

Siehe: Hat dich der Konsumwahn erwischt?

Wir machen das so lange, bis es uns bewusst wird

Genauso ist es zum Beispiel mit dem Trainieren gehen. Der innere Schweinehund ist ein ziemlich hartnäckiger kleiner Bastard. Er findet immer irgendwelche Ausreden nur um etwas nicht zu machen. 

Ausreden

Schon mal von einem Mädchen gehört, das keine Beziehung haben kann, weil sie Studium Stress hat oder nicht über ihren Ex hinweggekommen ist? Das ist das typische rationalisieren einer Entscheidung. Sie handelt unbewusst aber rechtfertigt sich logisch. Wenn sie ihren Traummann getroffen hätte wär das bestimmt nicht der Fall. Sie würde wahrscheinlich alles stehen und liegen lassen nur um bei ihm zu sein.

Ich hoffe, das war dir jetzt nicht zu viel. Und ich hoffe, dass du jetzt verstehst wie wichtig es ist das zu wissen. Wir sind nämlich alle so programmiert.

Ob du’s glaubst oder nicht.

Kennst du das? Du sitzt vielleicht mal in der U-Bahn, denkst über vergangene Streitereien und Probleme nach, die dich quälen. Du siehst aus dem Fenster jemanden Joggen und wie ein Blitz kommt dann der Gedanke: Ich müsste heute eigentlich auch noch meine Muskeln bewegen. Und schon folgen in dir innerlich eine Ausrede nach der anderen:“Ich bin gerade soo müde vom Stress heute“.

Siehe: Der stille Killer Stress – Wie gefährlich ist Stress wirklich?

„Ja, es ist gerade sowieso zu kalt zum Trainieren“ oder vielleicht sogar: „Meinem Hund geht es gerade schlecht, ich muss bei ihm sein“. Solche Gedanken schwirren tagtäglich in unseren Verstand rum. Uns wird das Ausreden finden fast schon in die Wiege gelegt. Aber warum ist das so? Wieso können wir nicht etwas anfangen ohne, dass sich diese nörgelnde Stimme in unseren Köpfen meldet?

Ausreden

 

Unbewusstes Verhalten

 

Bevor ich dir den Grund erkläre solltest du erstmal wissen, dass der menschliche Verstand ein Bewusstsein und ein Unterbewusstsein hat. Das Bewusstsein beinhaltet alles, was du bewusst aber auch rational wahrnehmen kannst, also Problemlösungen, Mathematik, Sprache, Orientierung, Analysierung, Erinnerungen, Kreativität aber auch Gefühle.

Tief im Unterbewusstsein sind die Gefühls- und Filterzentren. Die unbewussten Motivmuster sind die eigentlich wahren Beweggründe, wieso wir etwas tun oder nicht tun. In westlichen Ländern wird das rationale Denken zu sehr überbewertet. Uns wird erzählt, dass wir unseren Kopf benutzen sollen. Aber nicht WIE wir ihn benutzen sollen. So leben wir öfters mit den Gedanken machtlos zu sein, weil wir uns zu enge Grenzen in unseren Köpfen setzen.

Siehe: Kein Platz für Grenzen – Wieso du alles schaffen kannst

Und so entstehen Ausreden

 

Großkonzerne wissen das. Sie nutzen das zu ihren Gunsten. So versuchen zum Beispiel Supermarktketten Kunden anzulocken, indem sie die Backwaren, die besonders gut riechen möglichst in Eingangsnähe zu platzieren, damit potenzielle Kunden angelockt werden. Oder sie stellen alltägliche Nahrungsmittel wie Milch oder Eier ganz nach hinten, damit die Kunden auf dem Weg dorthin vielleicht noch etwas Cola mitnehmen. Wenn man dann die Kunden fragt, wieso sie diese Cola dazu kauften werden sie wahrscheinlich sowas sagen wie: „Ach, es war eh gerade im Angebot“ oder „Jaa, das hab ich eigentlich für meinen Sohn gekauft“, was sogar noch schlimmer ist.

Siehe: Hat dich der Konsumwahn erwischt?

Wir machen das so lange, bis es uns bewusst wird

 

Genauso ist es zum Beispiel mit dem Trainieren gehen. Der innere Schweinehund ist ein ziemlich hartnäckiger kleiner Bastard. Er findet immer irgendwelche Ausreden nur um etwas nicht zu machen. 

Ausreden

Schon mal von einem Mädchen gehört, das keine Beziehung haben kann, weil sie Studium Stress hat oder nicht über ihren Ex hinweggekommen ist? Das ist das typische rationalisieren einer Entscheidung. Sie handelt unbewusst aber rechtfertigt sich logisch. Wenn sie ihren Traummann getroffen hätte wär das bestimmt nicht der Fall. Sie würde wahrscheinlich alles stehen und liegen lassen nur um bei ihm zu sein.

Ich hoffe, das war dir jetzt nicht zu viel. Und ich hoffe, dass du jetzt verstehst wie wichtig es ist das zu wissen. Wir sind nämlich alle so programmiert.

Ob du’s glaubst oder nicht.

Weiter zu

Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution  Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset RevolutionRevolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution Mindset Revolution